Periphere Nervenverletzungen und Handchirurgie

Lebenslauf


Mein Lebenslauf

Image

Geb. am 4.6.1965 in Salzburg

Matura 1983 am Privatgymnasium der
Herz-Jesu-Missionare in Salzburg

Promotion zum Dr. med. univ. an der
Universität Wien im Juli 1993

Facharzt für Unfallchirurgie seit 1. Mai 2006

Seit 2003 verheiratet mit Mag. Cornelia Hausner-Ghazal;
3 Kinder, 2012, 2014 und 2016 geboren

Lebenslauf im Detail

Geb. am 4.6.1965 in Salzburg

Matura 1983 am Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare in Salzburg

Medizinstudium an den Universitäten Innsbruck und Wien

Ein Auslandssemester am Universitätsklinikum Bichat - Claude Bernard in Paris, Frankreich 1987

Promotion zum Dr. med. univ. an der Universität Wien im Juli 1993

Assistent am Institut f. Anatomie der Universität Wien September 1993 bis August 1995

Ausbildung zum FA f. Chirurgie am Krankenhaus Hainburg von September 1995 bis August 2001

1998 für 6 Monate Ausbildung am Universitätsklinikum Bichat – Claude Bernard in Paris, Frankreich,
Klinik für Orthopädie, Traumatologie, Hand- und periphere Nervenchirurgie

Facharzt für Chirurgie seit 1. September 2001

Seit 2003 verheiratet mit Mag. Cornelia Hausner-Ghazal;
3 Kinder, 2012, 2014 und 2016 geboren

2003 bis 2006 Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie am UKH Lorenz Böhler in Wien

Facharzt für Unfallchirurgie seit 1. Mai 2006

2006 bis 2007 Tätigkeit als Facharzt für Unfallchirurgie am UKH Lorenz Böhler in Wien

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum der AUVA /
Ludwig Boltzmann Institut für Klinische und Experimentelle Traumatologie Wien.
Forschungsschwerpunkt: posttraumatische Regeneration im peripheren Nervensystem von 2004 bis 2015

Seit 2008 Fellow of International College of Surgeons

Februar 2009 bis Dezember 2014:
Leiter der Abteilung für Chirurgie mit Schwerpunkt Unfall- & Handchirurgie am Landesklinikum Hainburg

Spezialisierung Handchirurgie seit 1. Juni 2011

Peer im Rahmen des A-IQI Programmes des Bundesministeriums für Gesundheit seit März 2012;
Leitung: SC Dr. Silvia Türk, BM für Soziales und Gesundheit

Mitglied der Spezialisierungskommission Handchirurgie der österreichischen Ärztekammer
seit 7.7.2014 laufend

Ärztlicher Leiter und Primarius für Unfallchirurgie am Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler
vom 1. Jan 2015 bis 31.12.2017

Habilitation im Fach Unfallchirurgie und Ernennung zum Privatdozent
an der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg am 3. November 2015

Stellvertretender Leiter des AUVA Forschungszentrum - Ludwig Boltzmann Institut
für Experimentelle und Klinische Traumatologie, 1200 Wien seit 5. November 2015 (laufend)

Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Handchirurgie ab 4. März 2017 bis Juni 2021

Bundesleiter Ärztlicher Dienst des Hospitaldienstes des Souveränen Malteser Ritterordens seit 7. November 2017

Stellvertretender Ärztlicher Leiter des Traumazentrum Wien,
ärztlicher Leiter des Standortes Lorenz Böhler (UKH Lorenz Böhler)
sowie Primarius für Unfallchirurgie am Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler seit 1. Jan 2018 laufend

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des A-IQI Programmes
des Bundesministeriums für Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
seit Herbst 2019; Leitung: Sektionschefin Dr. Silvia Türk, BM für Soziales und Gesundheit